MoleExpertMicro zur automatischen Befundunterstützung

Analyseparameter

MoleExpertMicro ist eine optionale Softwarelösung für die Bewertung dermatoskopischer Bilder und beruht auf langjährigen Erfahrungen bei der automatisierten Analyse pigmentierter Hautläsionen. Wichtigste Voraussetzung sind standardisierte und qualitativ hochwertige, gut ausgeleuchtete auflichtmikroskopische Bilder der Läsionen.

Die Software wurde als Unterstützung bei der Diagnosefindung entwickelt und liefert als Ergebnis Angaben zu wichtigen dermatoskopischen Kriterien (analog der ABCD-Regel und weiterer Kriterien) wie zum Beispiel zur Größe, Symmetrie und Begrenzung der Läsion, sowie zu Farbe und Struktur. Mittels komplexer Algorithmen wird ein digitaler Punktwert berechnet, welcher mit hoher Sensitivität und Spezifität die Diagnosefindung des Arztes unterstützen kann.

Bildvergleich

Bei Übergabe von zwei Bildern erfolgt die Darstellung synchron. Dieser Modus ist insbesondere für den Vergleich von Verlaufsbildern interessant. Durch Drücken der Schaltfläche für den direkten Bildvergleich kann eine Überlagerungsanimation generiert werden, anhand derer Veränderungen sehr gut visualisiert werden.

 

Überlagerungsfunktion

Überlagerungsfunktion

Mit dem Überlagerungswerkzeug werden die Läsionen übereinander projiziert. Dabei können Zoom, Intensität der Überlagerung, die Rotation und die Verschiebung durch den Benutzer bei Bedarf angepasst werden.

DSDP-Wert

Durch einen speziell angepassten Algorithmus wird aus den ermittelten Parametern der sog. Digitale Standardisierte Dermatoskopische Punktwert (DSDP-Wert) berechnet, wobei Werte von –5 bis +5 möglich sind. Bei Läsionen mit hohem Score handelt es sich mit höherer Wahrscheinlichkeit um ein Melanom, als bei Läsionen mit niedrigerem Score. Neben den einzelnen Scores ist die Beobachtung von Veränderungen zur Erkennung von Melanomen sehr wichtig. MoleExpertMicro ist mit einer einzigartigen Vergleichsfunktion ausgestattet, womit Veränderungen einfach festgestellt und visualisiert werden können.

Scoreausgabe

Statistische Bewertung des Scores für pigmentierte Läsionen

Der Score basiert auf der Analyse eines umfangreichen Studien-Bilddatensatzes und reicht von -5 (unauffällig) bis 5 (hochgradig verdächtig). Zur Einordnung der Scores wird in der Abbildung die Lage des Scorewertes im Vergleich zu den Ergebnissen der hinterlegten Studie dargestellt.

Ausdruck für den Patienten

Selbstverständlich können Sie jederzeit einen Ausdruck erstellen, der für Ihre Patienten auf einen Blick die während einer Verlaufskontrolle ermittelten Daten gegenüberstellt.